Seemannwand (2.822 m)

Dem Fahrweg bzw. einigen Abkürzungen zur Lasörnhütte folgen. Hinter der Hütte ein kurzes Stück nur wenig ansteigend oberhalb von steilen Abhängen nach Südwesten queren, dann über einen Hang empor zu einer Rinne, die man am unteren Rand des großen Kares erreicht. Man folgt dieser breiten Rinne entlang der felsigen Südwestflanke der Girlitzspitze. Am Lasörnsee links vorbei und flach nach links zu den gipfelwärts ziehenden Hängen. Der höchste Punkt befindet sich noch etwas weiter nordwestlich als das Gipfelkreuz und kann in wenigen Minuten erreicht werden.

Aufstieg 1500 Hm, ca. 5 Std.
Es führt Albin Huber, Tel. 0650 6166030

Termindetails

  • Region/Ort: Rennweg, Pöllatal
  • Datum: 17.03.2019